Platzregeln

  1. Üben/Nachputten (Regel 7-2, Anmerkung 2)
    Ein Spieler darf im Zählspiel keinen Übungsschlag (z.B. „Putten oder Chippen”) nahe oder auf dem Grün des zuletzt gespielten Lochs ausführen oder zum Prüfen des Grüns einen Ball rollen.
  2. Entfernungsmesser (Regel 14-3)
    Ein Spieler darf Entfernungsinformationen durch die Verwendung eines Entfernungs-messgeräts erlangen.
    Benutzt ein Spieler während der festgesetzten Runde ein Entfernungsmessgerät zum Abschätzen oder Messen anderer Umstände, die sein Spiel beeinflussen könnten (z.B. Höhenunterschiede, Windgeschwindigkeit, usw.), verstößt der Spieler gegen Regel 14-3.
    Strafe für Verstoß siehe Regel 14-3.
  3. Ball auf dem Grün unabsichtlich bewegt (Regel 18-2, 18-3 und 20-1)
    Die Regeln 18-2, 18-3 und 20-1 werden wie folgt abgeändert:
    Liegt der Ball eines Spielers auf dem Grün, ist es straflos, wenn der Ball oder der Ballmarker unbeabsichtigt durch den Spieler, seinen Partner, seinen Gegner oder einen ihrer Caddies oder ihre Ausrüstung bewegt wird.
    Der bewegte Ball oder Ballmarker muss, wie in den Regeln 18-2, 18-3 und 20-1 vorgeschrieben, zurückgelegt werden.
    Diese Platzregel gilt ausschließlich, wenn der Ball des Spielers oder sein Ballmarker auf dem Grün liegt und jede Bewegung unabsichtlich ist.
    Anmerkung: Wird festgestellt, dass der Ball des Spielers auf dem Grün durch Wind, Wasser oder irgendeine andere natürlichen Ursache, wie zum Beispiel die Schwerkraft, bewegt wurde, muss der Ball vom neuen Ort gespielt werden. Ein Ballmarker wird zurückgelegt, wenn er unter diesen Umständen bewegt wurde.
  4. Hemmnisse (Regel 24)
    a) Steine im Bunker sind bewegliche Hemmnisse (Regel 24-1).
    b) Mit Pfählen, Manschetten, Bändern oder Seilen gekennzeichnete Anpflanzungen sind unbewegliche Hemmnisse.
    c) Der Zaun hinter der B5 ist unbewegliches Hemmnis.
  5. Boden in Ausbesserung, ungewöhnlich beschaffener Boden (Regel 25-1)
    a) Boden in Ausbesserung ist durch weiße Einkreisungen und/oder blaue Pfähle gekennzeichnet. Ist beides vorhanden, gilt die Linie.
    b) Erleichterung wird nicht gewährt, wenn lediglich die Standposition durch ein Loch, Aufgeworfenes oder den Laufweg eines Erdgänge grabenden Tiers, eines Reptils oder eines Vogels behindert ist.
    c) Auch ohne Kennzeichnung gelten frisch verlegte Soden als Boden in Ausbesserung.
  6. Eingebetteter Ball (Regel 25-2)
    Ist ein Ball im Gelände eingebettet, darf er straflos aufgenommen, gereinigt und so nahe wie möglich der Stelle, an der er lag, jedoch nicht näher zum Loch, fallen gelassen werden. Der Ball muss beim Fallenlassen zuerst auf einem Teil des Platzes im Gelände auftreffen.
  7. Aus (Regel 27-1)
    Aus wird durch weiße Pfähle, Zäune oder Mauern gekennzeichnet. Sofern weiße Linien die Platzgrenze kennzeichnen, haben diese Vorrang.
    Der Weg hinter der A9, links neben und hinter der B5, sowie links neben und hinter der B9 ist Aus.
    Die Ausgrenzen zwischen A7 und B2 (Grafik) bzw. A9 und A1 (Grafik) gelten nur für die A7 bzw. A9, die entsprechenden Auspfähle sind für die B2 bzw. A1 unbewegliche Hemmnisse.

Sofern die Golfregeln keine andere Strafe vorsehen gilt:
Strafe für Verstoß gegen eine Platzregel: Lochspiel - Lochverlust, Zählspiel - 2 Strafschläge.

(Die Spielleitung im Mai 2017)

Bitte beachten Sie die Etikette und folgende Verhaltensregeln

Winterregel

Besserlegen (01.11 - 30.04.) Ein im Gelände (d.h. ungewöhnlich beschaffener Boden, Fairway, Semirough, Rough) liegender Ball darf straflos innerhalb von 15cm (Scorekartenbreite) von seiner ursprünglichen Lage, jedoch nicht näher zum Loch bewegt, oder nach Aufnehmen und ggf. Reinigen, hingelegt werden.
Ein Spieler darf seinen Ball nur einmal (besser) hinlegen, und nachdem der Ball so hingelegt worden war, ist er im Spiel.
Auf dem Grün wird grundsätzlich zu Ende geputtet. Schenken im Zählspiel ist nicht erlaubt. Bei Eis und Schnee auf dem gesamten Grün entscheidet die Spielleitung.

Anmerkung: Bitte beachten sie den Aushang im Clubhaus und die Hinweise in der Platzbelegung.

Hinweise

Distanzmarkierungen (Platten im Fairway) bis Anfang Grün: