Es gelten die aktuellen Corona - Platzregeln



Platzregeln

1. Üben/Nachputten (Regel 5.2)
Ein Spieler darf im Zählspiel keinen Übungsschlag (z.B. Putten oder Chippen) nahe oder auf dem Gründes zuletzt gespielten Lochs ausführen oder zum Prüfen des Grüns einen Ball rollen. Das Üben auf dem Turnierplatz ist am Wettspieltag untersagt.

2. Hemmnisse (Musterplatzregel F23)
Mit Pfählen, Manschetten, Bändern oder Seilen gekennzeichnete Anpflanzungen sind unbewegliche Hemmnisse.

3. Boden in Ausbesserung, ungewöhnliche Platzverhältnisse (Regel 16.1)
a) Boden in Ausbesserung ist durch weiße Einkreisungen und/oder blaue Pfähle gekennzeichnet.Ist beides vorhanden, gilt die Linie.
b) Kahlstellen und Schadstellen sowie Vogelkot in Bereichen, die auf Fairway höhe oder niedriger geschnitten sind, sind Ungewöhnliche Platzverhältnisse. Der Spieler darf Erleichterung nach Regel 16.1b, auf dem Grün nach Regel 16.1d in Anspruch nehmen. Erleichterung wird nicht gewährt, wenn lediglich die Standposition behindert ist.
c) Schadstellen auf den Grüns der 10 (B1) und der 15 (B6) sind Boden in Ausbesserung. Der Spieler darf Erleichterung nach Regel 16.1d in Anspruch nehmen. Erleichterung wird nicht gewährt, wenn lediglich die Standposition behindert ist.
d) Auch ohne Kennzeichnung gelten frisch verlegte Soden als Boden in Ausbesserung.

4. Eingebetteter Ball (Regel 16.3)
Ist ein Ball im Gelände eingebettet, darf straflose Erleichterung in Anspruch genommen werden. Straflose Erleichterung wird nicht gewährt, wenn ein Ball in Wänden aus aufgeschichteten Grassoden, Bunkerkanten oder Erdwänden oberhalb von Bunkern eingebettet ist.

5. Aus(Regel 18.2)
Aus wird durch weiße Pfähle, Zäune oder Mauern gekennzeichnet.Sofern weiße Linien die Platzgrenze kennzeichnen, haben diese Vorrang.Der Weg hinter der A9, links neben und hinter der B5, sowie links neben und hinter der B9 ist Aus. Die Ausgrenzen zwischen A7 und B2 bzw. A9 und A1 gelten nur für die A7 bzw. A9, die entsprechenden Auspfähle sind für die B2 bzw. A1 unbewegliche Hemmnisse.

Ergänzende Platzregeln zur Vorgabenwirksamkeit nach COVID19-Richtlinien

6. Bunker
Die Harken können, müssen aus Gründen des Infektionsschutzes aber nicht verwendet werden .Liegt ein Ball in einem Bunker in einer schlecht eingeebneten Lage, darf er straflos markiert, aufgenommen, gereinigt und innerhalb einer Schlägerlänge bessergelegt werden.

7. Flaggenstock
Der Flaggenstock kann beim Spielen eines Lochs aus Gründen des Infektionsschutzes im Loch bleiben. Es ist erlaubt, einen schräg stehenden Flaggenstock anders als nur mit der Hand zu zentrieren, z. B. durch Bewegen mit dem Schläger. Das Zentrieren ist erlaubt, während ein anderer Spieler puttet.

8. Platzkennzeichnungspfähle
Wenn ein Spieler aus Gründen des Infektionsschutzes Platzkennzeichnungspfähle nicht anfassen möchte, sind diese unbewegliche Hemmnisse.

9. Scorekarte und Ergebnisse
Die Scorekarte muss aus Gründen des Infektionsschutzes weder unterschrieben noch abgegeben werden, die Ergebnisse können der Spielleitung auch mündlich mitgeteilt oder gemailt werden.

Hinweise

Distanzmarkierungen (Platten im Fairway) bis Anfang Grün:
Gelb: 150m
Rot: 100m

Distanzmarkierungen (Pfosten am Fairway) bis Anfang Grün:
Drei Ringe: 200m
Zwei Ringe: 150m
Ein Ring: 100m